Startseite
Zur Kanzlei
Schwerpunkte
Rechtsgebiete/Informationen
Recht haben / Recht bekommen
Vollmacht
Impressum
datenschutz
Kontakt
navigation
Online Beratung
Rechtsanwalt Lothar Hermes

Höchstzahl von Schülern je Klasse,
  Sonstiges(u.a. Hochschul u. Prüfungsrecht)
07.06.2012

Schulrecht – Zusammenlegung von Klassen – Höchstzahl von Schülern je Klasse

VG Meiningen, Entscheidung vom 01.08.1997, 8 E 796/97.ME 
(nur Leitsätze) 



Wird eine von mehreren Klassen bzw. Jahrgangsstufe nicht fortgeführt und werden stattdessen die Schüler von Parallelklassen aufgeteilt, so kann vorläufiger Rechtsschutz lediglich über § 123 VwGO gewährt werden. Es handelt sich lediglich um eine schulorganisatorische Maßnahme, die keinen Verwaltungsakt gegenüber den betroffenen Schülern und deren Erziehungsberechtigten darstellt.


 


Der einzelne Schüler hat grundsätzlich keinen Anspruch auf Fortführung von mehreren Klassen für das neue Schuljahr bei Reduzierung der Schülerzahlen, wenn dadurch die Mindestschülerzahl nach dem Klassenfrequenzrichtwert für die Bildung einer weiteren Klasse nicht erreicht wird. Es ist noch angemessen, wenn nach dem Klassenfrequenzrichtwert eine Höchstzahl von 28 Schülern je Klasse vorgesehen ist. Eine solche Klassenstärke ist nicht geeignet, unzumutbare Unterrichtsbedingungen aufgrund der Gruppengröße herbeizuführen.

Dresden, 29.06.2012
RA L. Hermes, Fachanwalt für Verwaltungsrecht


 


 


 


[ zurück ]

Rechtsanwalt Lothar Hermes Rechtsanwalt Lothar Hermes
Münchner Str. 34 01187 Dresden Telefon 0351 - 401 55 16 Telefax 0351 - 401 22 41 RA.Hermes@web.de